TOTAL TONAL - Acappella vom Feinsten.

Unsere Chorleiterin - Ute Ehrenstein

Solange ich denken kann, musiziere ich - zuerst auf einer Blockflöte. Das Akkordeon, die Gitarre und die Querflöte waren die Nachfolger und dann das lang ersehnte Klavier. Als Jugendliche hatte ich in meiner Kirchengemeinde die ersten Chorerfahrungen und gründete einen Jugendchor. Gleichzeitig sang ich in 2 anderen Chören und fand immer mehr Freude an klassischer Chormusik.

1990 gründete ich mit meiner Freundin Cordula einen Chor. Das war die Geburtsstunde von TOTAL TONAL. Als Cordula weg zog, kam Armin mit in die Chorleitung und seit 1999 leite ich TOTAL TONAL allein.

Meine eigene gesangliche Ausbildung besteht aus vielen Jahren Gesangsunterricht und zur Zeit lasse ich mich in Popgesang nach der Complete Vocal Technik (CVT) fortbilden.

Im Mai 2015 stellte ich meine 25 jährige Praxis mit dem Abschluss der C2-Prüfung zur Chorleiterin an der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel auf professionelle Füße.

Mit meiner Entwicklung veränderten sich auch die Schwerpunkte der von mir ausgewählten Chorliteratur. Ich hatte Spaß daran, verstärkt Pop, Swing und Jazzstücke mit dem Chor einzustudieren und dazu einige Gospels. Vielschichtige Arrangements forderten mich heraus und erhöhten den Anspruch und die Qualität des Chores. Die Stücke sind heute 3-, 4-, 6- oder 8-stimmig und wir singen sie überwiegend, so wie ich es am liebsten mag, a cappella.

Es ist für mich etwas Wunderbares, wenn die "krummen und schrägen" Einzeltöne sich zu einem harmonischen Gesamtklang finden und ich kann mich dafür begeistern, wenn die vielgliedrige Musik, die Mehrstimmigkeit, die Dynamik in den Stücken und letztendlich die Texte ein Ganzes ergeben.

Darüber hinaus ist für mich die Begegnung mit Menschen sehr wertvoll. Es bereichert mein Leben, Menschen mit ihren verschiedenen Meinungen und Talenten an das Chorsingen heranzuführen und zu erleben, wie der Chor daran wächst.

Ich bin sehr dankbar, dass ich 25 Jahre den Chor TOTAL TONAL mit Höhen und Tiefen leite und kann mir keinen besseren Ausgleich zu meinem Beruf im Finanzwesen vorstellen.

Viva la musica!

Ute Ehrenstein